[if:spieltag]
{heim}
vs.
{gast}
{datum} · {ort} · {stadion}
[/if:spieltag] [if:hallenturnier]
{ort}
 
{datum}
{heim}
[/if:hallenturnier] [if:sommerpause]
Sommerpause
[/if:sommerpause]

Borussia Aktuell

Zurück

Westfalenliga1: Borussia stellt neuen Trainer vor
28.11.2020 - 14:28 Uhr in Aktuelles
In Borussenkreisen stand der Nachfolger von Roland Westers als Trainer des Westfalenliga
Teams der Rot-Weißen quasi schon fest: Marcel Cello Langenstroer sollte es werden. Dachten (fast) alle. Doch manchmal kommt es anders, als man denkt...

Denn Langenstroer kehrt zur neuen Saison auf den Trainerposten beim Westfalenliga-Konkurrenten Mesum zurück. Und so vermeldete Borussias Sportlicher Leiter Helge Wolff am Freitagnachmittag einen anderen Coach, der in der Saison 2021/22 die 1. Mannschaft der Borussen über nehmen wird: Steffen Molitor wird unser neuer Trainer", erklärte Wolff gegenüber der EV.

Mit Steffen Molitor rückt damit der aktuelle Übungsleiter der Borussen-Reserve zur Ersten hoch. Er führt Borussia II im ersten Jahr seiner Tätigkeit durchaus überraschend auf Rang eins der Kreisliga A. Steinfurt.
Steffen nimmt seinen Co-Trainer Alex Mess mit", so Wolff weiter. Bekanntlich hört am Saisonende ja auch Westers bisheriger Co Christian Lammers auf, der ihm in den fünf Jahren stets zur Seite gestanden hat. „Westfalenliga ist eine reizvolle Aufgabe", freut sich der 33-jährige Steffen Molitor schon auf sein neues Team, mit dem Roland Westers aber zuvor noch den Klassenerhalt schaffen muss und will. Molitor will sich nun „zügig ein Bild von der Mannschaft machen" und
die Gespräche bezüglich der Zusammenstellung des Kaders für die kommende Saison führen.
Steffen hat sehr gute Arbeit geleistet, hat unsere Zweite auf Platz eins geführt", begründet Sportleiter Wolff die Wahl. Er hat die Mannschaft fußballerisch und taktisch weitergebracht.
Wir sind mit seiner Arbeit sehr zufrieden. Er ist ein akribischer Arbeiter und will t den nächsten Schritt gehen." Dazu hat Molitor jetzt die Möglichkeit hoffentlich in der Westfalenliga.

Natürlich ist Helge Wolff jetzt auch auf der Suche nach einem neuen Trainer für die Borussen-Reserve. Die Gespråche laufen, da brauchen wir aber noch ein bisschen Zeit", sagt er dazu.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de