Besucherstatistik

Online:
2
Heute:
106
Gestern:
366
Woche:
2049
Monat:
9871
Jahr:
103896
Total:
1345213

Besucher seit 08.04.2010
Rekord: 5374 Besucher am 15.08.2012












FC Viktoria Heiden
vs.
SV Borussia Emsdetten
24. September 2017 15:00 Uhr · Heiden · SZ Heiden

Neubau Walter-Steinkühler-Stadion

Informiere Dich hier über den Neubau am Walter-Steinkühler-Stadion. Wir haben Euch die Architekten-Pläne und Erläuerungen dazu hier online gestellt. Aktuelle Baustellen Bilder folgen in der Bauphase.

Grundriss Öffnen [ pdf, 1100 kb ]
 
Lageplan Öffnen [ pdf, 440 kb ]
 
Grundriss Öffnen [ pdf, 96 kb ] Lageplan Öffnen [ pdf, 106 kb ]

Entwurfserläuterungen

Das Gebäude ist am Standort der alten Umkleiden geplant. Es schließt den wunderschönen Freibereich unter den Bäumen ab. Es ist eingeschossig; alle Räume können barrierefrei erschlossen werden. Automatische Schiebetüren sind nicht vorgesehen. Der Baukörper besteht aus zwei Nutzungszonen, die ein gemeinsamer Flur trennt. Die hintere Zone beherbergt die notwendigen Umkleiden/Duschen, Schiedsrichterkabinen, Besucher-WCs und Technik- und Lagerräume. Die Räume sind äußerst funktional und kompakt nebeneinander gereiht.

Im vorderen Gebäudeteil sind die nach Außen wirkenden Nutzungen untergebracht: Aufenthaltsraum, Verkaufsraum, Büro und Geschäftszimmer für den Spielbetrieb. Bis auf das Geschäftszimmer sind diese nicht unbedingt notwendig für den reinen Spiel- und Trainingsbetrieb. Sie sind zum Freibereich orientiert und öffnen sich den Besuchern. Der sich zur Baumkulisse öffnende Trakt ist dem rein funktionalen Umkleidekubus vorgelagert. Vor die nach Süden ausgerichtete Glasfassade ist ein leichter, seitlich offener Gang geschaltet, der den notwendigen Sonnenschutz und zugleich Regenschutz für die Eingänge bietet. Die Materialien sind rein funktional gewählt. Die Außenwände und Teile der Innenwände werden geklinkert, im Inneren werden normale Fliesen und fugenlose Bodenbeschichtungen eingesetzt. Wände werden geputzt und mit Anstrich versehen.

Ein Brennwertkessel wird die erforderliche Heizleistung für die Räume und das Brauchwasser erzeugen. Die Sanitärbereiche werden mit Standardobjekten ausgestattet. Neben einer natürlichen Belüftung der Umkleide- und Duschräume über Oberlichter sorgt eine maschinelle Be- und Entlüftungsanlage für den erforderlichen Luftaustausch.

Energetisch ist das Gebäude auf einem modernen Stand der Technik. Die Energieerzeugung geschieht „herkömmlich“ und entspricht einem oberen Standard. Der Einsatz regenerativer Energien (z.B. Wärmepumpen/Geothermie, Solarzellen etc.) wird derzeit überprüft.

Stand Juni 2008

Erwerb von Bausteinen für den Neubau im WSS

Ab sofort können Bausteine für den Neubauim WSS erworben werden. Für die Spender, soweit sie es wünschen, werden die Sponsoren auf einer Edelstahltafel veröffentlicht:

Baustein 1 = 250 €
Baustein 2 = 500 €
Baustein 3 = sprechen Sie uns an.

Der Standort der Sponsorentafel befindet sich in der Nähe des Neubaus. Der genaue Standort ist festgelegt und wird hier noch veröffentlicht.


Hier die Bankverbindungen:

VerbundSparkasse Emsdetten-Ochtrup
Kto.-Nr. 170710
BLZ 40153768

Volksbank Nordmünsteland
Kto.-Nr. 31038301
BLZ 40163720

Wir freuen uns über jede Spende. Eine Spendenquittung erhalten Sie auf Anforderung.