Spvgg. Erkenschwick
vs.
SV Borussia Emsdetten
14. Februar 2021 15:00 Uhr · Oer-Erkenschwick · SP Stimberg

Borussia Aktuell

Zurück

Leon Varelmann vom FCE zum Teekotten
10.01.2021 - 19:05 Uhr in Aktuelles
EMSDETTEN. Westfalenligist Borussia Emsdetten arbeitet weiter fleißig an der Zusammenstellung des Kaders für die kommende Saison. Jetzt konnte Steffen Molitor, der in der neuen Spielzeit als Nachfolger von Roland Westers das Sagen auf der rot-weißen Bank haben wird, den zweiten Neuzugang präsentieren: Mit Leon Varelmann (21) wird ein junger Innenverteidiger des Oberligisten FC Eintracht Rheine die Borussen in der neuen Saison verstärken. Ich kenne Leon sehr gut, da ich ihn vier Jahre lang in der FCE-Jugend trainiert habe", erläutert Steffen Molitor. „Er wird unser Aufbauspiel auf ein besseres Niveau heben, er hat eine gute Spielübersicht und ist jemand, der Verantwortung übernehmen möchte." Helge Wolff, Sportlicher Leiter der Borussen, der zusammen mit Steffen Molitor den Transfer abgewickelt hat: Leon hat beim FCE Rheine eine exzellente Ausbildung genossen, er mochte jetzt einfach mehr splelen“, begründet Wolff den Wechselwunsch Varelmanns vom FCE zu den Borussen. Nach drei Jahren Oberliga-Fußball in Rhene sucht Leon Varelmann Zur Saison 2021/22 eine neue Herausforderung. Leon hat sich entschieden, den Verein zu verlassen", informierte FCE Sportleiter Sebastian Kockmann über den Weggang des 21-Jährigen, der sich bei den Borussen mehr Einsätze erhofft. Aus dem Eintracht Nachwuchs stammend, erhielt Varelmann im Sommer 2018 einen Platz im Oberer ga-Kader. Während er im ersten Jahr auf 19 Einsätze kam, kamen in den beiden folgenden Spielzeiten unter Trainer Tobias Wehmschulte nur zwei weitere Einsätze hinzu, was allerdings auch diversen Verletzungen des Innenveteidigers geschuldet war. Helge Wolff ist überzeugt: „Leon ist ein Spieler, der sicher weiterhelfen wird, wir sehen bei ihm noch hohe Entwicklungspotenzial da Niklas Melzer uns am Saisonende verlässt, haben wir mit Leon einen Ersatz auf der Innenverteidiger-Position gefunden“.
Auch die Gespråche Spielern des aktuellen Borussen-Kaders gehen gut voran. So konnte Helge Wolff vier weitere Zusagen verbuchen. In der Saison 2021-2022 werden demnach auch Stürmer Merlin Heinz, Außenbahnspieler Tom Holöchter und der zurzeit noch verletzte Abräumer Jost Meinigmann weiterhin das rot-weiße Trikot überstreifen. Ebenfalls zugesagt hat Kai Deradjat. Das Mittelfeldtalent wird trotz beruflicher Auswärtstätigkeiten die Teekottenelf unterstützen.
Offen ist jetzt noch, ob Kalle Hoffmann, Marco Perreira und Zack Hamm bei den Borussen bleiben. „Hier laufen die Gespräche noch“, so Wolff.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de