FC Vorwärts Wettringen
vs.
SV Borussia Emsdetten
21. Oktober 2020 19:30 Uhr · Wettringen · Volksbankstadion

Borussia Aktuell

Zurück

Westfalenliga 1: Verdienter Sieg im Kreisderby beim SV Mesum bringt ersten Dreier der Saison
26.09.2020 - 18:00 Uhr in Aktuelles
Nachschau Live-Ticker Emsdettener Volkszeitung


Abpfiff
Die Borussen feiern mit dem 2:0-Derbysieg über den SV Mesum den ersten "Dreier" der neuen Westfalenliga-Saison. Die Mesumer müssen weiter auf den ersten Sieg warten. Die Überzahl nach der frühen roten Karte spielte den Borussen gehörig in die Karten und so ist das 2:0 letztendlich auch in der Höhe völlig verdient!

87. Minute
Jetzt darf auch noch David Schmitz für die Borussen ran. Vincent Schulte geht vom Platz - und die Borussen nehmen nochmal ordentlich Zeit von der Uhr. Jetzt ist das Wechselkontingent aber auch ausgeschöpft.

85. Minute
Und dann hat Elias Strotmann auch Feierabend. Für ihn betritt Tim Egbers den Rasen.

84. Minute
Die Mesumer geben sich aber noch nicht auf und Elias Strotmann versucht es mit einem Schuss auf das kurze Eck. Doch Borussen-Keeper Wiedenhöft kann parieren.

76. Minute
Doch den Wechsel hätte sich Mesum sparen können, denn: Andreas Heckmann köpft eine Freistoß-Flanke von der rechten Seite präzise ein zum 2:0 für die Rot-Weißen!

76. Minute
Per Doppelwechsel wollen die Mesumer die Wende erzwingen: Ugur Birdir und Tobias Klostermann ersetzen Tobias Göttlich und Dominic Schmidt.

72. Minute
Die Borussen wechseln und bringen mit Henrik Laumann eine frische Kraft für Merlin Heinz.

70. Minute
Die 2. Halbzeit lässt sich bisher mit einem Wort beschreiben: Langweilig! Mesum macht die Räume hinten geschickt eng, ohne sich dabei aber zu weit zurückzuziehen. Die Borussen suchen die Lücken, finden sie aber nicht. Das Spiel lebt einzig und allein von der Spannung. Chancen gibt es so gut wie keine!

46. Minute - Weiter geht´s.

Halbzeit
Mit einer verdienten 1:0-Führung der Borussen geht es in die Pause. Allerdings hat sich Mesum von dem frühen Schock des Platzverweises und der Verletzung von Göcke erholt und ist wieder im Spiel. Das wird eine spannende 2. Halbzeit!

43. Minute
Die daraus resultierende Ecke spielen die Borussen kurz und Kai Deradjat zieht ab. Der Ball ist auf bestem Weg ins lange Eck, doch Mesum-Keeper Parlow fischt die Kugel mit einer starken Faust-Abwehr aus dem Knick.

42. Minute
Das Spiel hat sich etwas beruhigt und die Überzahl der Borussen ist kaum mehr wahrzunehmen. Dann aber die Chance auf das 2:0 der Rot-Weißen: Moritz Uphoff flankt und der Mesumer Tobias Göttlich fälscht die Kugel ab - sie streift jedoch haarscharf am Pfosten vorbei.

22. Minute
Erstmal durchatmen! Es ging in den ersten 20 Minuten Schlag auf Schlag und vor allem die Borussen suchten die Offensive nach dem Platzverweis gegen Jan Lampen.

18. Minute
Allerdings hat sich Guido Göcke bei seiner Rettungstat verletzt und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Milan Hartke.

17. Minute
Fast das 2:0 für die Emsdettener! Vincent Schulte führt einen Borussen-Konter an und läuft Guido Göcke davon, umkurvt Mesum-Keeper Phillip Parlow problemlos und will aus spitzem Winkel einschieben, doch Guido Göcke rettet auf der Linie.

15. Minute
Und die Borussen nutzen die Überzahl aus: Nick Wedi setzt Marius Klöpper ein und der trifft aus halbrechter Position zum 1:0 für die Borussen.

10. Minute
Die Borussen fahren einen Konter und Kai Deradjat ist frei durch. Jan Lampen foult ihn von hinten und sieht völlig verdient die rote Karte! Mesum muss 80 Minuten in Unterzahl überstehen.

Anpfiff - Der Ball rollt, mit ein wenig Verspätung, im Hassenbrockstadion in Mesum!

Vor dem Anpfiff
Zwei sieglose Teams treffen im Westfalenliga-Derby aufeinander: Für den SV Mesum und Borussia Emsdetten geht es heute um den ersten Saisonsieg! Vor wenigen Wochen siegten die Borussen im Test gegen Mesum mit 5:1 - doch so deutlich wird es keinesfalls werden, denn Mesum steht in der Tabelle sogar vor den Borussen (17.) auf Platz 14. Es dürfte also interessant werden heute ...

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de