SV Borussia Emsdetten
vs.
SpVgg Vreden
24. März 2019 15:00 Uhr · Emsdetten · Walter-Steinkühler-Stadion

Borussia Aktuell

Zurück

Borussia Emsdetten gewinnt dank Schützenhilfe des FSV Ochtrup
31.12.2018 - 11:30 Uhr in Aktuelles
Hallenfußball: Die Kreismeisterschaften in Ochtrup

Ochtrup - Borussia Emsdetten stellt den erfolgreichsten Verein der Mädchen-Hallenkreismeisterschaften in Ochtrup. Die C-Mädchen bescherten ihrem Club am Sonntag den dritten von fünf möglichen Titeln. Dabei waren die Sportfreunde Gellendorfer eigentlich schon enteilt, doch dann trat der FSV Ochtrup in das Rampenlicht – genauer gesagt: seine Torfrau. Von Marc Brenzel

Trommelwirbel für Borussia Emsdetten: Mit drei Titelgewinnen stellt der Club vom Teekotten in diesem Winter den erfolgreichsten Verein bei den Hallenkreismeisterschaften der Mädchen. Für den dritten und letzten Triumph sorgten am Sonntagmittag die C-Juniorinnen.

Dafür benötigten sie aber Schützenhilfe, und die kam vom FSV Ochtrup. Der nahm den SF Gellendorf, die bis zur letzten Runde das Klassement anführten, überraschend einen Punkt ab. Beim 1:1 trumpfte FSV-Torhüterin Josephine Enseling groß auf und brachte den Emsdettener Nachwuchs so wieder ins Spiel.

In der letzten Partie benötigte der SV Borussia zwingend einen Dreier, um sich an die Spitze zu setzen. Gegen Schlusslicht Matellia Metelen sollte das eigentlich eine Formsache sein, doch die Emsdettenerinnen taten sich schwer. „Da war uns eine gewisse Müdigkeit anzumerken“, begründete Trainer André Behrens, warum es zunächst einmal nicht laufen wollte. Doch Verlass war auf Tabea Stephan: Die Nummer sechs der Borussen erzielte das erlösende 1:0 und beseitigte wenig später mit dem 2:0 auch die letzten Zweifel am Turniersieg.

„Danke an die Ochtruperinnen. Die haben uns das erst möglich gemacht. Gellendorf war die vermeintlich stärkste Truppe, aber so ist das eben in der Halle. Da kommt manchmal auch das Glück dazu“, bilanzierte Behrens, dessen Team sich lediglich in einer Trainingseinheit auf den Wettbewerb hatte vorbereiten können.

Hinter den Sportfreunden reihte sich der FSV Ochtrup als Dritter ein. Auf den weiteren Plätzen folgten die JSG St. Arnold/Hauenhorst, die SpVgg Langenhorst/Welbergen und Matellia Metelen.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de