SV Mesum
vs.
SV Borussia Emsdetten
02. Dezember 2018 14:30 Uhr · Rheine · Hassenbrockstadion

Borussia Aktuell

Zurück

U19: Favorit hält Wort – Einzug Kreispokalfinale geschafft!
19.09.2018 - 08:45 Uhr in A1 - (U19) Junioren
Die A-Junioren der Borussia haben am Dienstagabend den Finaleinzug durch ein 6:0 (2:0) Sieg über Gastgeber SV Langenhorst Wellbergen geschafft. Auf dem gefühlt großen „Tennisplatz mit Gefälle“, gab das Kloppenborg Team von Anfang an den Ton an. Trotz der von der Emsdettener Volkszeitung gesehenen Blamage-Gefahr, bewahrten sie stets die Ruhe und bestanden die ungleiche Partie gegen den A-Ligisten erfolgreich. Aufgrund vieler Verletzungen und Krankheitsbedingter Abmeldungen wurden zwei B-Jugendliche, Luca Feld und Markus Weidel, nominiert und später auch eingesetzt.
Die Anfangsviertelstunde nutzte Borussia um sich mit den Platzbedingungen vertraut zu machen. Als das gelungen war, setzten sie der Box der Langenhorsten immer mehr zu. Mit vielbeiniger Abwehr versuchten die Schwarz-Gelben einen Rückstand zu vermeiden, suchten mittels Fernschüssen Entlastung. So dauerte es bis zur 21.Minute ehe „Allzweckwaffe2 Nils Fontein (Bild) zum 0:1 traf. Eine Maxi Buchman Vorlage bugsierte er mit der Fußspitze ins Netz. Auch beim 0:2 (32.) war „Fons“ treffsicher. Diesmal hatte Jordi Albers die Vorarbeit geleistet.
Schon in der 49.Minute das 0:3. Wer sonst als Nils Fontein sollte einen an Maxi Buchmann verschuldeten Freistoß per Nacharbeit verwerten? Langenhorst agierte weiterhin nur defensiv um nicht allzu sehr unter die Räder zu kommen. Das kurioseste Tor des Tages erzielte beim 0:4 (67.) Neuzugang Geminien Celik. Die Kirsche knallte an die Latte, an den Posten und schließlich in die Maschen. Nach Sololauf und Abschluss durch USA Heimkehrer Alex Pöpping stand es 0:5 (68.). Den Schlusspunkt zum 0:6 (78.) setzte mittels 20m Hammer in den Knick Jonas Adämmer.
Somit kommt es am 03.10.18 erneut zum ewig jungen Finalduell FC Eintracht Rheine gegen SV Borussia Emsdetten.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de