SpVgg Vreden
vs.
SV Borussia Emsdetten
23. September 2018 15:00 Uhr · Vreden · Hamaland-Stadion

Borussia Aktuell

Zurück

Landesliga 4: Borussia I siegt bei Eintracht Ahaus und baut Punktevorsprung aus
15.10.2017 - 18:00 Uhr in Borussia I
Nachschau des Liveticker der Emsdettener-Volkszeitung:

Anders als von der EV beschrieben, hat das Spiel in Ahaus stattgefunden.

Abpfiff
Es bleibt beim 2:0 für Borussia Emsdetten. Pereira Ferreira hat kurz vor Schluss noch eine gute Kontermöglichkeit, die er aber nicht mehr erfolgreich abschließt.

79. Minute
2:0 für Borussia Emsdetten! Eine kuriose Szene geht dem Treffer voraus. Marcus Meinigmann bedrängt Eintracht-Torhüter Lukas, sodass dieser den Ball gegen Meinigmanns Arm schlägt. Der Schiedsrichter pfeift kein Handspiel. Der Ball springt zu Kortevoß, der das Leder über die Linie drückt.

73. Minute
Das hätte das 2:0 sein müssen! Kortevoß läuft alleine auf den Ahauser Torhüter Lukas zu. Lukas blockt Kortevoß Schuss ab, der Ball springt vom Schienbein des Emsdetteners aber nochmal Richtung Tor - und prallt vom linken Pfosten zurück.

59. Minute
Borussia Emsdetten führt. Die Emsdettener kontern Ahaus aus und kommen so zum Erfolg: Pereira Ferreira treibt den Ball nach vorne und legt im richtigen Moment ab auf Kortevoß, der zum 1:0 verwandelt.

55. Minute
Ahaus kommt mit Dampf aus der Kabine! Brillert, Sedat Semer und Erning haben gute Chance und lassen die Emsdettener eins ums andere Mal zittern.

Halbzeit
Seit der Einwechslung von Jost Meinigmann in der 27. Minute (Max Hermeling musste für ihn Platz machen) ist das Borussen-Spiel belebter gewesen. So wird ein Distanzschuss von Klöpper vom Eintracht-Keeper pariert (40. Minute), außerdem verfehlen Marcus Meinigmann und Kortevoß das Gästetor aus guten Schusspositionen nur haarscharf.

25. Minute
Das 0:0 ist für Borussia Emsdetten inzwischen schmeichelhaft. Denn zuerst trifft Sedat Semer in das Emsdettener Tornetz, wird aber auf Grund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen. Dann schießt Van den Berg auf das Borussen-Tor, aber wieder einmal ist Wiedenhöft da, macht sich ganz lang und lenkt den Ball noch an den Pfosten.

15. Minute
Beide Teams geben von Beginn an richtig Gas. Die erste gute Möglichkeit haben die Borussen schon nach zwei Minuten, Hoffmanns Schuss ist aber zu zentral, um eine wirkliche Herausforderung darzustellen. Der Abschluss von Eintracht-Mann van den Berg (9. Minute) ist da schon besser. Aber der Emsdettener Keeper Wiedenhöft ist auf seinem Posten und pariert klasse. Ahaus hat noch eine Möglichkeit durch Semer, hier klärt allerdings Hoffmann auf der Torlinie.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de