Besucherstatistik

Online:
3
Heute:
329
Gestern:
492
Woche:
821
Monat:
9182
Jahr:
131183
Total:
1372500

Besucher seit 08.04.2010
Rekord: 5374 Besucher am 15.08.2012












SV Borussia Emsdetten
vs.
SC Preußen Lengerich
03. Dezember 2017 14:15 Uhr · Emsdetten · Walter-Steinkühler-Stadion

Borussia Aktuell

Zurück

B-Junioren siegen beim SC Preußen Münster
11.06.2017 - 19:21 Uhr in B1 - (U17) Junioren
Zeitlich entkoppelt vom Restprogramm des letzten Spieltages, traten die Rot-Weißen bei den Adlerträgern des SC Preußen Münster an.

Die anfangs spärlich vorhandenen Zuschauer sahen zum Saisonabschluss ein „hitziges“ Derby. Schwülwarme Hitze mit Temperaturen um 29°C forderte beide Teams einiges an Kraft ab. Die benachbarten Vereine zeigten trotzdem keinen lauen Sommerfußball.
Anfangs waren die Borussen nicht nah genug dran, überließen den Preußen die Initiative.
Unterstützung erfuhren die Hausherren mehrfach durch den oft schwachen Vertreter der schwarzen Zunft Stefan Bozanovic. Unter anderem übersah dieser beim 1:0 (6.) der Grün-Weiß-Schwarzen, eine deutlich erkennbare Abseitsstellung. Selbst Torschütze Peter Stüve konnte sein Glück kaum fassen, als der Referee auf den Mittelkreis zeigte. Ebenso wurde ein Handspiel im 16‘er der Münsteraner nach Schuss in die Abwehrmauer, nach Freistoß Borussia nicht geahndet.
In der Folgezeit versuchte Borussia Boden gutzumachen, ihr Spiel litt aber an Schnellig- und Genauigkeit. Erst in der letzten ¼ Stunde der ersten Halbzeit, waren die Emsdettener das bessere Team. Ein gut vorgetragener Spielzug über Kai Deradjat, Vincent Schulte den Moritz Gedenk zum 1:1 (39.) ins lange Ecke drückte, brachte den zu diesem Zeitpunkt längst verdienten Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit begannen beide Teams wieder auf Augenhöhe. Doch die Borussia konnte durch geschicktes Spiel mehr aus dem Spiel herausholen. Die Gäste zeigten hohen läuferischen Einsatz um am Drücker zu bleiben. Ein diagonaler Ball von Kai Deradjat auf die rechte Seite geschlagen, wurde von Mirko Pöhlker fast direkt auf Fabian Holtkamp weitergeleitet. Der setzt sich durch, flankt in die Mitte und Mittelstürmer Gerrit Brinkmann locht mit seinem 18. Saisontreffer zum 1:2 (53.) ein.
Die Preußen erhöhten in den verbleibenden Minuten das Tempo, doch Borussias
Tausendsassa Morten Redbrake (Bild) bot eine überragende Leistung im Tor. In einer
„One-Man- Show“ teilweise wie im Handball mit dem Fuß, im Luftkampf, alleine im 1:1 oder per Flugparade hielt der Keeper die Kugel fern vom Dettener Tor.
Auf der Gegenseite wurde Kai Deradjat für jeden gut erkennbar im Strafraum der Preußen umgestoßen, Schiri Bozanovic ließ wiedermal weiterspielen.
Als dann Kai Deradjat beim nächsten Angriff durch den Emsdettener Tom Iker von hinten attackiert wurde, gab es dann doch noch Foulelfmeter. Der war von Jordi allerdings zu schwach und unplatziert geschossen worden (79.). So mussten die Rot-Weißen mit vereinten Kräften die dreiminütige Nachspielzeit überstehen, ehe sie sich über den Dreier im Münsterlandderby freuen konnten.
Am Ende der Saison belegten die Borussen mit 31 Punkten und 48:42 Toren Platz sechs!

Schon am Vormittag war die Entscheidung im Kampf um den zweiten Absteiger gefallen. Der FC Eintracht Rheine musste am Ende den bitteren Gang in die Bezirksliga antreten. Das 1:1 bei Münster 08 war zu wenig, denn Brakel gewinnt 4:0 in Jerxen-Orbke und der SC Wiedenbrück holte sich gegen Ahlen (2:0) die dringend benötigten Punkte zum Verbleib in der Landesliga.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
mit freundlicher Genehmigung von westline
www.emsdettener-volkszeitung.de
www.westline.de/

Aktuelle Sporttabellen gibt es unter www.westline.de/sport/tabellen/index.php