Besucherstatistik

Online:
3
Heute:
106
Gestern:
366
Woche:
2049
Monat:
9871
Jahr:
103896
Total:
1345213

Besucher seit 08.04.2010
Rekord: 5374 Besucher am 15.08.2012












FC Viktoria Heiden
vs.
SV Borussia Emsdetten
24. September 2017 15:00 Uhr · Heiden · SZ Heiden

Borussia Aktuell

Zurück

B1 macht großen Schritt Richtung Klassenerhalt
28.05.2017 - 14:49 Uhr in B1 - Junioren
Mit einem Paukenschlag endete die Partie der Borussen gegen den VfL Theesen.
Mit einem 2:1 Sieg landeten die Rot-Weißen einen vorher nicht unbedingt für möglichen gehaltenen Dreier. Trotz der Niederlage konnten am Ende auch die Theesener wieder lachen. Die zeitgleiche Niederlage von Ahlen bei Preußen Münster sicherte ihnen endgültig die Meisterschaft.

Das Spiel litt trotz zweier zusätzlichen Trinkpausen unter der schwülen Hitze. Den besseren Start hatten die Gäste. Schon in den ersten 5 Minuten musste Keeper Jan-Hendrik Lührmann zweimal auf der Linie klären. Hätten diese Stiche gesessen, Borussia wäre aus dem Rennen gewesen.
Dann verschob sich das Spiel zunehmend ins Mittelfeld. Beidseitige Versuche mit langen Bällen in den Strafraum des Gegners zu gelangen, waren ein probates Mittel um schnell den Raum zu überbrücken. Einem dieser langen Bälle eilte Schnapper Lührmann entgegen, konnte diesen ins Seitenaus klären. Theesen führte furchtbar schnell aus. Die Kugel wurde auf das noch leere Tor geschlagen und in letzter Sekunde kratze der zurückeilende Keeper die Kirsche wieder von der Linie (15.). Dann kassierten die Borussen wie so oft in der laufenden Saison ihr Standard Gegentor.
Fehler im eigenen Aufbauspiel. Schneller direkter Konter, es machte Bumm und fertig war das 0:1 durch Ali Yildirim (36.). Doch das bereitete den Dettenern nicht lange Kopfzerbrechen. Fast mit dem Pausenpfiff egalisierten sie zum 1:1.(39.). Knipser Gerrit Brinkmann war von Vincent Schulte mit einer Flanke gefüttert worden und ließ Torwart Linus Pahmeyer nur das Nachsehen.

Eindringlich beschwor Coach Reinhard Kloppenborg in der Halbzeitpause seine Mannen, jetzt am Drücker zu bleiben. Heute wird der Sieger nur über unbedingten Einsatzwillen ermittelt.
Arm an spielerischen Höhepunkten war die zweite Halbzeit auf jeden Fall. Wer von den zahlreichen Anwesenden wollte schon mit den Spielern tauschen, um in der Gluthitze auf dem Rasen stehen zu dürfen. Mit zunehmender Spieldauer schienen sich beide Teams mit dem Remis arrangieren zu können. Und dennoch gab es am Ende einen, im doppelten Sinne Sieger der Partie.
Vincent Schulte (Bild) stand goldrichtig, umkurvte Schlussmann Pahmeyer und kickte die Pille zum lautstark bejubelten 2:1 Siegtreffer in die Maschen. Trotz dreiminütiger Nachspielzeit schaffte Theesen keine Ergebnisverbesserung.

Mit dieser kämpferischen Mannschaftsleistung rehabilitierten sich die jungen Borussen für den Grottenkick der Vorwoche und haben nun mit 28 Punkten wieder beste Chancen Landesligist bleiben zu dürfen. In 14 Tagen spielen sie im letzen Saisonspiel beim SC Preußen Münster.

Die direkten Mitkonkurrenten Brakel (1:0 über Bielefeld) und Rheine (2:1 gegen Wiedenbrück) konnten ihre Partien ebenfalls gewinnen, Borussia hielt sie aber auf Abstand.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
mit freundlicher Genehmigung von westline
www.emsdettener-volkszeitung.de
www.westline.de/

Aktuelle Sporttabellen gibt es unter www.westline.de/sport/tabellen/index.php