Besucherstatistik

Online:
3
Heute:
217
Gestern:
372
Woche:
1794
Monat:
9616
Jahr:
103641
Total:
1344958

Besucher seit 08.04.2010
Rekord: 5374 Besucher am 15.08.2012












FC Viktoria Heiden
vs.
SV Borussia Emsdetten
24. September 2017 15:00 Uhr · Heiden · SZ Heiden

Borussia Aktuell

Zurück

Lucky Punch Sieg für die B1 bringt wichtigen Dreier
14.05.2017 - 14:55 Uhr in B1 - Junioren
Eine ganz enge Kiste sahen die zahlreichen Zuschauer am Sonntag in der B-Junioren Begegnung SV Borussia Emsdetten gegen Arminia Bielefelds U16. Kaum angepfiffen fiel aus Borussensicht schon das erste Tor auf der falschen Seite. Uneinigkeit in der Deckung der Dettener ermöglichte das 0:1 (3.) für die Arminen durch Luca Picker. Borussia erholte sich schnell, hatte in der 5.Min durch Gerrit Brinkmann nach Zuspiel durch Kai Deradjat die Chance zum Ausgleich, noch am Tor vorbei. Kurz darauf setzte sich Mittelstürmer Gerrit Brinkmann im 16er durch, konnte erst durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter setzte Gerrit selbst als weiteren Treffer zum 1:1 im Kampf um die Torjägerkanone in die Maschen (8.Min). Das Spiel ging hin und her, beide Teams spielten Offensivfussball. Lattenstreifschuss hüben (Deradjat) und Heber übers Tor (Brinkmann) für Borussia sowie ein Außennetztreffer Bielefeld ließen die Zuschauer erwartungsvoll die zweite Halbzeit erwarten.

Nach Wiederanpfiff ging es munter weiter mit dem Hoch- und Runter. Keeper Jan-Hendrik Lührmann parierte auf der Linie einen Kopfball der Bielfelder. Eine 5.Minuten Zeitstrafe gegen den Arminen Niklas Höner, brachte keine zählbare Resultatsverbesserung für den Gastgeber. Fast schien es zu diesem Zeitpunkt so, dass sich nun beide Teams neutralisierten. Zwischenzeitlich rappelten Borussias Fabian Holtkamp und DSC Torwart Jan Fauseweh zusammen. Benommen blieb der Keeper liegen musste mehrere Minuten behandelt werden. Dann nahm das Spiel eine dramatische Wendung. Aus dem Nichts heraus lagen die Borussen durch eine schöne Einzelaktion von Serkan Temin mit 1:2 hinten (65.). Mit dem Gegenangriff nach Wiederanpfiff, schaffte Kapitän Deradjat das verdiente 2:2 (66.) . Mit langem Bein lenkte er die Kugel ins Netz.
Dann die erstmalige Führung für Borussia. Knipser Gerrit Brinkman ging alleine auf die Bude zu und knallte die Kirsche zum 3:2 (71.) ins Netz. Die Mannen von der Alm, gaben sich aber noch nicht geschlagen, setzten nach und konnten in der 80.Minute durch Marvin Mika zum 3:3 egalisieren. Doch statt das die Rot-Weißen nun die Köpfe hängen ließen, setzten sie nochmals alles auf eine Karte. Der zwischenzeitlich eingewechselte Benni Ortmeier (Bild) wurde angespielt, ließ seine Gegenspieler aussteigen und setzte den viel umjubelten 4:3 Siegtreffer in die Maschen (80.+3).
Durch die Ergebnisse der Konkurrenz wurde der Dreier am Ende noch viel wichtiger, als ohnehin schon vorausgesetzt.

Autor: Andreas Schulte

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
mit freundlicher Genehmigung von westline
www.emsdettener-volkszeitung.de
www.westline.de/

Aktuelle Sporttabellen gibt es unter www.westline.de/sport/tabellen/index.php