Besucherstatistik

Online:
6
Heute:
334
Gestern:
492
Woche:
826
Monat:
9187
Jahr:
131188
Total:
1372505

Besucher seit 08.04.2010
Rekord: 5374 Besucher am 15.08.2012












SV Borussia Emsdetten
vs.
SC Preußen Lengerich
03. Dezember 2017 14:15 Uhr · Emsdetten · Walter-Steinkühler-Stadion

Borussia Aktuell

Zurück

A1 gewinnt verdient in Herbern 2:0
30.04.2017 - 14:07 Uhr in A1 - (U19) Junioren
„Es war ein robustes, hart umkämpftes Spiel, das wir am Ende verdient gewonnen haben“, fasste Trainer Matthias Meinigmann den Auftritt seiner Jungs beim SV Herbern zusammen. „Angefangen von einer sehr guten Torwartleistung hat heute die ganze Mannschaft ein gutes Spiel gemacht“, war der Trainer am Ende rundum zufrieden.
Dabei ging es mit einem Schock für die Emsdettener los. Bereits in der 9. Minute musste Leon Veltrup nach einem Zusammenprall mit seinem Gegenspieler ausgewechselt werden. Die Herberner waren die ersten 35 Minuten klar überlegen und hatten auch einige Möglichkeiten, während die Borussen in der ersten halben Stunden so gut wie gar nicht in den gegnerischen Strafraum kamen. Erst in den letzten zehn Minuten konnten die Borussen mehr Druck machen, nach 37 Minuten setzte Henrik Laumann einen ersten Warnschuss knapp über den Kasten. Kurz vor der Pause verletzte sich nach einem Foul auch noch Vincent Wessels.
In der zweiten Halbzeit wurden die Borussen immer überlegener. In der 51. Minute kann Torhüter Simon Mühlbrandt einen tollen Drehschuss von Henrik Laumann so gerade noch an die Latte lenken. Vier Minuten später kann Nick Wedi frei stehend aus wenigen Metern abziehen, aber der Ball wird noch von einem Vertreidiger von der Linie gekratzt. In der 57. Minute dann Glück für die Borussen: Ein Kopfball der Herberner landet ebenfalls an der Latte. Das 1:0 für die Borussen fiel dann quasi aus dem Nichts. Nach einem langen Abschlag von Niclas Kock waren sich Torhüter und Abwehr nicht einig und Henrik Laumann kann sich durchwursteln und einschießen. Die Herberner machten jetzt mehr Druck, konnten sich aber keine klaren Chancen mehr erspielen. In der 88. Minute setze sich dann Hannes Rehr in einem Konter über die Seite durch und verwandelte trocken ins lange Eck zur Entscheidung.
Zuvor musste noch Henrik Laumann mit Verletzung nach einem Zweikampf raus und auch Sebastian Kotschate musste mit Verletzung ausgewechselt werden. Kurz vor dem Ende musste dann noch nach einem Duell in der Luft Nico Untiet mit einem Cut am Auge runter und die Borussen mussten die letzten Minuten in Unterzahl spielen. So war es letztlich ein teuer erkaufter Sieg, wenn auch Matthias Meinigmann hofft, dass alle verletzten Spieler bis zum Heimspiel am Sonntag gegen Brakel wieder fit sind. Durch den Sieg hat sich die Mannschaft auf Platz 4 der Tabelle vorgearbeitet und das Team spielt insgesamt eine hervorragende Rückrunde.

Autor:

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
mit freundlicher Genehmigung von westline
www.emsdettener-volkszeitung.de
www.westline.de/

Aktuelle Sporttabellen gibt es unter www.westline.de/sport/tabellen/index.php