Besucherstatistik

Online:
4
Heute:
221
Gestern:
372
Woche:
1798
Monat:
9620
Jahr:
103645
Total:
1344962

Besucher seit 08.04.2010
Rekord: 5374 Besucher am 15.08.2012












FC Viktoria Heiden
vs.
SV Borussia Emsdetten
24. September 2017 15:00 Uhr · Heiden · SZ Heiden

Borussia Aktuell

Zurück

Knoten ist geplatzt – Daniel Albers verspricht noch mehr
30.11.2015 - 16:48 Uhr in Borussia I
EMSDETTEN Drei Punkte gab es Sonntag beim 3:0 gegen SuS Neuenkirchen II für Borussia Emsdetten, doch die Partie hatte noch zwei weitere Gewinner.

Foto: Das war erst der Anfang: Daniel Albers (vorne) verspricht noch mindestens ein weiteres Tor für diese Saison. da

Einer war selbstverständlich Daniel Albers, der Sonntag nach langer, langer Wartezeit endlich sein Tor bejubeln durfte. Was hatte er nicht alles versucht. Als ihm in der vergangenen Saison kein Treffer gelungen war, legten seine Mitspieler am Ende die Bälle immer wieder extra für ihn auf, doch die Kugel wollte einfach nicht ins Tor.

Und in dieser Spielzeit änderte sich daran nichts. Regelmäßig tummelt sich der Innenverteidiger bei Standards im gegnerischen Strafraum, doch nie klappte es. Immer wieder war ein Bein eines Gegners dazwischen, traf er den Ball nicht richtig oder war schlicht am falschen Ort.

Anders Sonntag in der 92. Minute. SuS-Keeper Frederik Stegemann wehrte den Ball genau vor Albers' Füße ab, der fackelte acht Meter vor der Kiste keine Zehntelsekunde lang, und schon lag der Ball im Netz. Jubelnd drehte der Torschütze zur Eckfahne ab. Damit hatte er wohl selbst nicht mehr gerechnet ... Doch sein Hunger ist mit diesem Tor noch nicht gestillt: "Nachdem ich letzte Saison nicht getroffen habe, habe ich gegenüber der EV angekündigt, in dieser Spielzeit zweimal zu treffen. Ein Tor fehlt also noch", schmunzelte er.

Zweiter Gewinner der Partie war Außenverteidiger Nils Schemann. Aus der A-Jugend gekommen stand er gleich im ersten Saisonspiel in der Startformation. Und war aufgrund mangelnder Erfahrung mitschuldig bei zwei Gegentreffern. Danach blieb es bei einigen Einwechslungen, bei denen er jedoch überzeugte.

Als sich Sonntag beim Aufwärmen zeigte, dass Süleyman Toylular nicht spielen konnte, schlug Schemanns Stunde. Endlich durfte er wieder von Beginn an ran und zeigte 90 Minuten, dass ihm die Zukunft gehört. In einer ganz starken Viererkette machte er ein fehlerfreies Spiel. Auch der andere Außenverteidiger, Max Stermann, zeigte eine seiner stärksten Leistungen bei Borussia. Und die Innenverteidiger? Hinten können es sie es sowieso. Und vorne sind jetzt beide für Tore gut. Niklas Melzer und Daniel Albers!

Autor: Heike Miethe

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
mit freundlicher Genehmigung von westline
www.emsdettener-volkszeitung.de
www.westline.de/

Aktuelle Sporttabellen gibt es unter www.westline.de/sport/tabellen/index.php