Besucherstatistik

Online:
8
Heute:
8
Gestern:
481
Woche:
2555
Monat:
7753
Jahr:
129754
Total:
1371071

Besucher seit 08.04.2010
Rekord: 5374 Besucher am 15.08.2012












SV Borussia Emsdetten
vs.
Werner SC
19. November 2017 14:30 Uhr · Emsdetten · Walter-Steinkühler-Stadion

Borussia Aktuell

Zurück

Die Borussen-Trainer Dauwe und Wolf hören am Saisonende auf
21.09.2015 - 11:59 Uhr in Borussia I
EMSDETTEN Mit Borussia Emsdetten stehen die Trainer Helge Wolff und Thomas Dauwe aktuell an der Tabellenspitze der Bezirksliga 12. Dennoch hört das Duo am Saisonende auf.

Foto: Das Borussen-Trainerduo Helge Wolff (l.) und Thomas Dauwe hört am Saisonende auf. Foto: Thomas Strack

Zum Spiel hatten die Trainer alles gesagt, da übergab Borussen-Vorsitzender Frank Peters am Sonntagnachmittag noch mal das Mikro im Rahmen der Pressekonferenz an Trainer Helge Wolff. „Wir sind jetzt in der vierten Saison hier, wir stehen auf Platz eins der Bezirksliga und die Zusammenarbeit mit der Mannschaft und dem Vorstand macht wirklich sehr viel Spaß“, begann Wolff sein Statement. „Dennoch werden Thomas Dauwe und ich am Ende der Saison unser Engagement hier bei Borussia Emsdetten beenden.“
"Unumstößliche Entscheidung"


Am Donnerstagabend hatten die beiden Trainer den Borussen-Vorstand um Frank Peters von ihrer „unumstößlichen Entscheidung“ (Dauwe) unterrichtet.


Helge Wolff machte für seine Entscheidung „persönliche Gründe“ geltend. Wolff ist vor kurzem Vater geworden, möchte nach Ende der Saison 2015/16 „in Elternzeit gehen, um mich mehr um meinen Nachwuchs und meine Familie kümmern zu können“. Daher wolle er eine Fußball-Pause einlegen.
"Die Säge rausgeholt"


Auch für Thomas Dauwe waren „persönliche Gründe ausschlaggebend“. Er fügte an: „Wir sind bewusst so früh mit unserer Entscheidung auf den Vorstand zugegangen, damit die Verantwortlichen ausreichend Zeit haben, sich um einen Nachfolger zu kümmern. Außerdem sind wir hier stets fair behandelt worden, und haben uns deshalb so früh zur Bekanntgabe unserer Entscheidung entschlossen.“ Dauwe lobt die „stets gute Zusammenarbeit mit Frank Peters und dem Vorstand“ und erinnerte daran, „dass wir im November 2012 Tabellenletzter in der Bezirksliga waren. Damals haben einige schon die Säge rausgeholt. Aber Frank hat sich klar geäußert und gesagt: ,Wir machen mit den beiden Trainern weiter!‘ Das war eine tolle Geste.“


Dauwe versicherte den Borussen-Fans: „Jeder hier weiß, was wir mit dieser Mannschaft erreichen wollen. Und ich verspreche, dass wir bis zur letzten Faser alles dafür geben werden.“
"Die Weichen stellen"


Borussen-Vorsitzender Frank Peters bedauerte, „dass die erfolgreiche, vierjährige Zusammenarbeit mit Thomas und Helge am Saisonende ausläuft. Aber wir wissen jetzt, woran wir sind und können die Weichen stellen. Euch beiden wünsche ich, dass ihr eure Arbeit hier am letzten Spieltag der Saison mit der Bezirksliga-Meisterschaft und dem Aufstieg krönt. Und das wünsche ich unseren Fans und dem Vorstand auch.“

Autor: Heike Miethe

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
mit freundlicher Genehmigung von westline
www.emsdettener-volkszeitung.de
www.westline.de/

Aktuelle Sporttabellen gibt es unter www.westline.de/sport/tabellen/index.php