SpVg Beckum
vs.
SV Borussia Emsdetten
18. November 2018 14:30 Uhr · Beckum · Römerkampfbahn

Borussia Aktuell

Zurück

Borussias Frauen starten früher als geplant
07.08.2015 - 13:49 Uhr in Borussia I Frauen
EMSDETTEN Eine hektische Woche liegt vor Borussias 1. Frauenmannschaft. Da BSV Heeren auf Antrag in die Landesliga 3 versetzt wurde, startet die Meisterschaft eine Woche früher als geplant.

Foto: Linda Sieg (l.) steht vor einer hektischen Woche. Foto: Bernd Oberheim

3 versetzt wurde, startet die Meisterschaft eine Woche früher als geplant.

nicht mit Facebook verbunden
Facebook "Like"-Dummy
nicht mit Google+ verbunden
"Google+1"-Dummy
nicht mit Twitter verbunden
"Tweet this"-Dummy
Einstellungen

Artikel drucken
zu Meine Themen hinzufügen

Linda Sieg (l.) steht vor einer hektischen Woche.

Linda Sieg (l.) steht vor einer hektischen Woche. Foto: Bernd Oberheim

"Damit ist die Vorbereitung eine Woche verkürzt worden. Besonders bitter: Wir kommen nächsten Sonntagmorgen aus unserem dreitägigen Trainingslager in Ihlow zurück, müssen nachmittags schon das erste Punktspiel gegen den 1. FC Gievenbeck bestreiten. Da muss das Trainingslager etwas anders ausfallen als geplant", sagt Trainer Daniel Vedadi.

Vor dem Trainingslager aber warten noch zwei Testspiele auf die Rot-Weißen: Samstag um 14 Uhrspielen sie beim Bezirksligisten SG Telgte, für nächsten Mittwoch wurde ein zusätzlicher Härtetest gegen den Westfalenligisten VfL Billerbeck abgeschlossen.

"Wir wollen in Telgte weiter an der Feinjustierung arbeiten", gibt Daniel Vedadi die Zielsetzung vor. 19 Spielerinnen werden mitfahren, alle werden zum Einsatz kommen. Nach der Partie wird der Coach den Kader um zwei Akteurinnen reduzieren, die die Reserve verstärken sollen.

Auch die ist am Wochenende am Ball. Das Team von Trainer Frank Weber gastiert Sonntag um 15 Uhr beim Kreisligisten SV Burgsteinfurt. Die Bezirksligaelf der Borussen hat eine Woche mehr Zeit zur Vorbereitung: Ihre Saison beginnt, wie geplant, erst am 23. August.

Autor:

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de