{heim}
vs.
{gast}
{datum} · {ort} · {stadion}

Borussia Aktuell

Zurück

Frank Weber beerbt Hennes Jerzinowski
15.05.2015 - 17:00 Uhr in Borussia I Frauen
EMSDETTEN "Ich musste handeln, unsere 1. Damenmannschaft ist in der Landesliga noch keineswegs gesichert, und sie darf nicht absteigen."

Foto: Hans-Joachim Jerzinowski ist nicht mehr Trainer der Borussenfrauen. Thomas Strack

Es hört sich fast an, als wolle sich Frank Weber für seine Entscheidung entschuldigen. Der Leiter der Borussen-Damenabteilung trennte sich von Trainer Hennes Jerzinowski, Weber selbst wird für die drei Abschluss-Spiele der Landesliga-Saison das Traineramt übernehmen.

"Die Mannschaft benötigt ganz dringend einen neuen Impuls", sagt Weber als Grund. Und er sagt auch: "Ich schätze Hennes Jerzinowski als absoluten Fachmann, doch die Unruhe in der Mannschaft war einfach zu groß. Man spürt eine gewisse Verunsicherung."
Volle Konzentration

Am Mittwoch wurde der Kader informiert, unter der Regie von Frank Weber läuft jetzt die Vorbereitung auf das mitentscheidende Spiel am Sonntag gegen Billerbeck. "Es geht jetzt allein darum, die Landesliga zu erhalten, da müssen andere Dinge klar in den Hintergrund treten", erwartet Weber die volle Konzentration aller Spielerinnen.

Weber übernimmt nur für drei Spiele, zur neuen Saison wird Daniel Vedadi, aktuell noch Trainer der Borussen-Damen-Reserve, den Landesliga-Kader übernehmen. "Einen neuen Trainer für die 2. Mannschaft suchen wir noch." Ein Trainerwechsel für das Landesligateam nach der Saison war eh nötig, denn Hennes Jerzinowski hatte bereits vor drei Wochen mitgeteilt, über den 30. Juni hinaus nicht zur Verfügung zu stehen.

"Fakt ist, dass wir auch in der neuen Saison einen starken Kader haben", blickt Frank Weber voraus. Denn dann wird auch Johanna Uphoff zurück sein, die nach einem Jahr in Brochterbeck wieder das Dress der Borussen-Damen tragen wird.
Alles selbst in der Hand

"Wir haben mit noch drei Spielen alles selbst in der Hand, das kleine Polster von vier Punkten auf den Abstiegsplatz nach Hause zu bringen. Wir schauen zwar am Ende des Spieltages auf die anderen Ergebnisse, dennoch legen wir den Fokus ganz klar auf uns selbst. Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, können die unteren Mannschaften machen was sie wollen", sagt Frank Weber vor dem Spiel in Billerbeck.

"Gegen Billerbeck können wir am Sonntag einen Big Point holen! Mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten können wir den Abstand auf Billerbeck auf fünf Punkte ausbauen.

Sonntag 13 Uhr, Landesliga 3: VfL Billerbeck II - Borussia Emsdetten, Sportzentrum Billerbeck, Helker Berg 1, 48727 Billerbeck.

Autor:

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de