SC Roland 1962
vs.
SV Borussia Emsdetten
20. Oktober 2019 15:00 Uhr · Beckum · Kunstrasen Roland

Borussia Aktuell

Zurück

Überaus turbulente Schlussphase
22.09.2013 - 19:35 Uhr in Borussia II Frauen
EMSDETTEN. Die meisten Mannschaften wären wohl am Boden zerstört. Nicht so Borussias Frauen II. In der 89. Minute wehrte die sonst so starke Libera Maike Wigger den Ball einmal etwas zu kurz ab, und Stefanie Weweler brachte Gastgeber Brukteria Dreierwalde mit 2:1 in Führung.Von Friedhelm Wenning

Foto: Weiter auf Erfolgskurs: Borussias Frauen II. (Foto: Thomas Strack)

Die Rot-Weißen aber schüttelten sich nur einmal kurz. Und in der Nachspielzeit stocherte Ricarda Breier den Ball zum Ausgleich und zum 2:2-Endstand über die Linie.

Gerechtes Remis

Ein letztlich gerechtes Ergebnis. Borussia hatte 20 Minuten lang auf Torhüterin Ann-Christin Weckermann verzichten müssen, die als Schiedsrichterin unterwegs war - so lange hütete Maike Wigger das Tor. Und musste gleich in der ersten Minute hinter sich greifen. Borussia hatte Anstoß, verlor den Ball und wurde überlaufen, Stefanie Weweler traf. "25 Minuten lang haben wir überhaupt keine Zuordnung gefunden, hätten auch mit 0:4 zurückliegen können", gab Trainer Frank Weber zu.

Erst nach der Pause erspielten sich die Borussen ein minimales Übergewicht, bis Johanna Uphoff schließlich in der 80. Minute ausglich.

Mehr Frauenfußball gibt es am Montag in der Printausgabe der Emsdettener Volkszeitung.

Autor:

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de