SV Mesum
vs.
SV Borussia Emsdetten
02. Dezember 2018 14:30 Uhr · Rheine · Hassenbrockstadion

Borussia Aktuell

Zurück

Jugendfußball-Hallenkreismeisterschaften
16.01.2012 - 23:35 Uhr in D1 - (U13) Junioren
Auf in die nächste Runde

Drei Wettbewerbe um die Hallenkreismeisterschaften trug der um diese Winter-Titelkämpfe so verdienstvolle SV Mesum am Wochenende aus. Und bei allen drei Wettbewerben erreichten Emsdettener Mannschaften die nächste Runde.

Foto: Obwohl die D1 der Borussen - hier beim 1:1 gegen Arminia Ochtrup - die meisten Tore in ihrer Gruppe erzielte, schied sie als Dritter aus. (Foto: privat)

Bei der D1-Jugend qualifizierte sich Emsdetten 05 als Gruppenzweiter für die Zwischenrunde am 11. Februar. Dieses Ziel hatten auch die Borussen, doch obwohl sie die meisten Tore ihrer Gruppe schossen, schieden sie als Gruppendritter sehr unglücklich aus.

Torhunger wird eben nicht immer belohnt ... Und das lag daran, dass sich die Borussen gegen den späteren Gruppensieger Arminia Ochtrup zwar zum Auftakt ein gutes 1:1 erkämpften, sich dann aber eine 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Nordwalde erlaubten. Da konnten sie anschließend noch so aufdrehen, Germania Hauenhorst mit 9:0 und SF Gellendorf mit 7:0 schlagen - Ochtrup und Nordwalde waren nicht mehr einzuholen.

Nach 1:4 aufgedreht

Für die 05er begann der Wettbewerb äußerst ungünstig, es setzte eine 1:4-Niederlage gegen SuS Neuenkirchen. Da aber wusste noch keiner, dass SuS der deutlich stärkste Gegner dieser Gruppe war. Mir den anderen machten die Schwarz-Weißen nicht viel Federlesens: 6:2 gegen GW Rheine, 2:0 gegen Amisia Rheine und 5:2 gegen TuS Laer 08 - diese Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache.

Wie weit die Fortunen kommen, entscheidet sich erst am 28. Januar, wenn die Vorrundengruppe 5 ausgetragen wird.

Keine Emsdettener Mannschaften waren bei der E2-Jugend am Ball, doch die Ergebnisse wurden bei den Dettener Borussen gerne gesehen. Steht doch nach dem Ende aller Vorrundengruppen jetzt fest, dass Borussias E2 bester Vorrundendritter ist - damit sind die Rot-Weißen ebenso wie Emsdetten 05 in der Zwischenrunde am 11. Februar dabei.

Die Minis führten schon ihre Zwischenrunde durch, aus Emsdetten waren 05 und Fortuna dabei. Während die Schwarz-Weißen als Gruppendritter noch so eben den Sprung in die Endrunde am 29. Januar schafften, mussten die Fortunen als Gruppenletzter die Segel streichen und schieden aus.

Ein einziges Tor entschied

Es war ganz eng für die 05er: Ein einziges mehr geschossenes Tor gegenüber dem TuS St. Arnold ebnete schließlich den Weg in die Endrunde. Und das, obwohl die Schwarz-Weißen den direkten Vergleich gegen St. Arnold mit 0:1 verloren. Zuvor hatte es schon gegen FCE Rheine eine 1:3-Niederlage gegeben, es sah nicht gut aus für 05. Doch die Emsdettener ließen die Köpfe nicht hängen, fassten durch das 3:0 gegen Amisia Rheine neues Selbstbewusstsein, stießen die Tür zur Endrunde durch ein 2:1 gegen Vorwärts Wettringen weit auf. Danach musste St. Arnold gegen Amisia Rheine mit fünf Toren Unterschied gewinnen, um 05 zu überflügeln. Das 4:0 reichte da nicht mehr ganz ...

Ohne Sieg konnte sich Fortuna nur damit trösten, beim 1:2 gegen Germania Hauenhorst wenigstens einmal ins Tor getroffen zu haben. Beim 0:3 gegen SF Gellendorf, 0:2 gegen SuS Neuenkirchen und 0:4 gegen den 1. FC Nordwalde gingen die Fortunen leer aus.

Von Friedhlem Wenning

Autor:

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de