{heim}
vs.
{gast}
{datum} · {ort} · {stadion}

Borussia Aktuell

Zurück

Portu Rheine zeigt 3. Mannschaft die Grenzen auf
09.05.2010 - 21:27 Uhr in Borussia III
Jetzt wird es noch einmal ganz eng im Abstiegskampf: Mit 0:3 verlor Borussia Emsdetten III am Sonntag das Heimspiel gegen Portu Rheine.

Ein Grund dafür: Die Rot-Weißen spielten nicht so wie eine Mannschaft, für die es gegen den Abstieg geht. Das Zweikampfverhalten war schlicht mangelhaft, immer wieder wurde dem Gegner jede Menge Platz gelassen. Und darauf wartet eine technisch starke Mannschaft wie Portu Rheine nur.

"Die haben uns vor der Halbzeit teilweise richtig schwindelig gespielt", zollt Borussentrainer Jörg Sievers dem Gegner viel Respekt. "Das war die beste erste Hälfte, die überhaupt eine Mannschaft gegen uns in dieser Saison abgeliefert hat."

Portu steht eben deutlich unter Wert in der Tabelle, hatte am Sonntag auch alle die verletzten Spieler wieder an Bord, die in dieser Saison so oft vermisst wurden.

In der 21. Minute münzte der Gast die Überlegenheit in ein erstes Tor um: Bei einem Diagonalpass aus dem Mittelfeld war ein Stürmer ungedeckt, zog aus 16 Meter ab, und der Ball schlug halbhoch im langen Eck ein.

Bis zur 63. Minute konnten die Borussen trotz aller Unterlegenheit darauf hoffen, das korrigieren zu können. Dann aber spazierte ein Rheinenser durchs Mittelfeld, passte steil, ein weiterer Portu-Spieler durfte an der Strafraumgrenze entlanglaufen während die Borussen Spalier standen, schließlich schloss er ab, traf rechts unten ins Eck.

Borussia machte danach auf, Portu konterte und hatte in der 80. Minute Erfolg - 3:0.

"Wenn wir so weiter spielen, steigen wir ab", war Jörg Sievers tief enttäuscht. Und lobte noch einmal den Gegner: "Portu hat uns ganz klar die Grenzen aufgezeigt."

Von Friedhelm Wenning

Autor:

News mit der Quellenangabe: Text und Bild sind
mit freundlicher Genehmigung von der Emsdettener Volkszeitung
www.ev-online.de